Chronik > 2006 - 2010 >
Entente Florale Europe 2008

... der Frühling, unser Aussengelände und ein europäischer entente florale 2008

 

Wir möchten alle SchülerInnen, alle Eltern, Großeltern, Tanten, Onkels, Geschwisterkinder einladen, den Frühlingsputz für unser Schulgelände zu unterstützen. Das Kollegium ist natürlich sehr gerne eingeladen, wobei ich annehme, dass Korrekturen des Zentralabiturs vorgehen...

 

Durch den Wettbewerb entene florale europe 2008, an dem sich Düsseldorf wieder beteiligt und die Bitte an unsere Hulda Pankok Gesamtschule, die Jury wieder zu uns einzuladen, haben wir die Möglichkeit, Unterstützung und Material - Pflanzen, Stämme, Erde, etc. von den Fachleuten der Stadt zu erhalten.

 

Durch die weiteren Umbaumaßnahmen am Gebäude, die Abiturzeit (die 10er Abschlußklassen sollten hier nicht ignoriert werden) und die immer zahlreicheren Verpflichtungen werden wir mehrere kleine Aktionstage anbieten, um unser Gelände zu begrünen und jedem die Möglichkeit zu bieten, statt nur mit dem Kopf auch mit den Händen zu arbeiten ...
 

Worum es geht:

  • Schuleingang - das Beet bepflanzen
  • Parkplatz - säubern, der Sack mit der Tonerde zu den Kunsträumen
  • die Obstbäume beschneiden, neue Pflanzen (Gartenamt)
  • Treppe zum Schulgarten verschönern
  • Schulgarten - das macht bestimmt die AG mit Herrn Kurtz (Hilfe ist willkommen)
  • der Schulwald:  fegen,  neue Graffitis, neue Bänke /  mehr Stämme
  • die Teiche: säubern, den Weidenflechtzaun fertigstellen
  • den Durchgang zwischen den Gebäuden vergrößern und bepflanzen
  • neue Sitzgelegenheiten (Bänke und Stämme)
  • das Trockenbeet teilweise bepflanzen
  • das Grassofa hat gelitten... wer wagt sich hier heran ?

Das Gelände um die neue Sporthalle ... da muss noch die Zuständigkeit geklärt werden....

Das sind die Termine:

  • 29.03.2008 ab 15:00 Uhr (in den Osterferien für Eltern mit Kindern, die hier in Düsseldorf bleiben)
  • 18.04.2008 ab 15:00 Uhr (Entspannungsangebot - extra für Abiturienten /Innen)
  • 16.05.2008 ab 15:00 Uhr
  • 14.06.2008 ab 14:00 Uhr und an- / abschliessend ein GrillFest ... PankRock ist erst im September - am 05.09.

Eine Anmeldung wird kurzfristig über einen Elternbrief, bzw. die Homepage möglich sein.

Ich bedanke mich im Voraus für eure /Ihre Mithilfe und wünsche uns genauso viel Spaß und Erfolg wie im Vorjahr!
(An dieser Stelle möchten wir uns nochmal herzlich bedanken für die wunderbare Unterstützung und hervorragende Arbeit im letzten Jahr, dieses Jahr ist es lange nicht soviel!!!)

Anmeldungsformular

HIER

 

 

Am Dreck-weg-Tag, dem 29.02.2008, könnten wir das Gelände gemeinsam begehen und reinigen.

 

Sehr gerne stehe ich für Anregungen, Ideen, Unterstützung zur Verfügung über einen Briefkasten neben den Aquarien
oder per mail an: petra@jomalu.de oder mittwochs auf dem Gelände oder in der Filz AG...
Ich würde mich freuen, wenn es Menschen in unserer Schulgemeinde gibt, die eine Patenschaft für ein Geländeteil
übernehmen und sich hierum verantwortlich und langfristig kümmern.


In den nächsten Tagen wird ein Brief an alle Eltern und Schülern verteilt werden mit der Bitte um Unterstützung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Petra Budzisch Vorhauer
Koordinatorin des Projektes
Mutter / AG Filzen

viele Pflanzen vom Gartenamt

 

 

An dieser Stelle möchten wir uns sehr herzlich beim Gartenamt bedanken, für die fachliche Beratung und Unterstützung, für die unkomplizierte Anlieferung von Häksel, Erde, Baumstämmen und Sträuchern... und 2 neuen Obstbäumen...

Die Zusammenarbeit ist herrlich unkompliziert und hoffentlich ist es auch für das Gartenamt schön zu sehen, wie das Kollegium, die Schüler und die Elternschaft der HPG das Gelände verschönert.

... es geht voran..
Dreck-Weg-Tag 2008

 

Die Klassen von Herrn Beyer und Frau Norrenbrock haben am Dreck-Weg-Tag vor der Schule nicht wenig Müll eingesammelt.
Der eigentliche Aktionstag der Stadt Düsseldorf fiel wegen einer Sturmwarnung aus.

Im Gebüsch vor dem Schulgelände wurde noch ein Mädchenfahrrad gefunden, falls dies von einer Schülerin vermisst wird, nun steht es auf dem Fahrradparkplatz.


... ob die Oberstufe wohl weiß, wo hier die Mülleimer stehen?

das Schulgelände lädt ein

... nicht nur der Frühling, auch die Pflege und der glückliche Umstand, dass wir wieder am entente florale teilnehmen und somit viel Unterstützung durch das Gartenamt erhalten, lässt unser Schulgelände in frischen Grün erwachen.

Wenn es Ihre Zeit erlaubt, besuchen Sie unsere Schule. 
Liebe Schüler und Lehrer - Innen... vielleicht oder hoffentlich und neben der ganzen Arbeit, den fortschreitenden Umbaumassnahmen, Prüfungen und Verpflichtungen... habt auch ihr Interesse in einer Freistunde mal zu schauen, in welchem schönen Umfeld ihr den Tag verbringt...

Zugegeben in den Pausen sind dort manchmal zuviele Schüler, aber selbst mit 900 Schülern und Lehrern -Innen findet man immer noch einen schönen Platz. 

Wir bemühen uns, mehrere Sitzgruppen für die Pausen auf dem Gelände anzubieten, das Gelände erhalten können wir aber nur mit regelmässiger Pflege.

Wer macht mit? - Danke schön!!!

Aktionstag 28.03.2008

Da es in den Ferien noch schneite, wollten wir nicht viele Leute ansprechen und so haben wir an dem letzten Samstag vor Schulbeginn in einer kleiner Gruppe bei wunderbaren Sonnenschein einiges geschafft.


Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Klasse 13 c - Dario, Josefina, Mark, Rouven, Joscha, Natalie, die trotz Abiturnähe einen Nachmittag und ihren Körpereinsatz zur Verfügung stellten. Danke, dickes Dankeschön... !!

Der Platz um die Tischtennisplatten wurde entmüllt und die Bodenplatten wieder hervorgegraben. Immer noch liegt dort sehr viel Schutt auf dem Hügel - hier wird noch Unterstützung gebraucht. Da wir noch Stämme angeliefert bekommen, sollte es dort bald gemütlicher werden.

sie bewegen sich doch...

 

...diesen eher schlammigen, schattigen Platz zwischen den Gebäuden haben wir mit Schubkarren voll Häksel angenehmer gestaltet...

 
Wir, das ist die erwähnte 13c und meine Mara (9b), unsere stellvertretende Schulpflegschaftsvorsitzende  Andrea Hermens, die sich eigentlich zum Ziel gemacht hatte 2 LKW Ladungen alleine zu verteilen.. und Famile Schlüter mit Tristan (9c), die nicht nur die Benjeshecken im Wald wieder aufstockte, sondern auch noch die Stämme mitbewegten.

Nichtdestotrotz ist hier Kraft und Masse gefragt. Wir möchten gerne einen Stamm drehen, sodass man gemütlicher dort sitzen kann. Sportunterricht für die Oberstufe?

 

HPG Aktionstag 28.03.2008 - danke!

... die Benjeshecken im Schulwald

 

Danke Familie Schlüter!!! - es sah ganz schön traurig aus, bevor Sie hier zauberten...

Der Rest der Benjeshecken wurde über den Jahreswechsel zum Hüttenbauen benutzt, eigentlich keine schlechte Idee, nur hier nicht angedacht.
Durch das Herausziehen von Ästen fallen die Hecken in sich zusammen, Erde und Laub rieseln durch und so "verschwinden die Hecken".

So sah der Schulwald eher wie ein vernachlässigter Platz mit Bäumen und Gestrüpp aus...,


nun  gibt es wieder Hecken und mit dem nächsten Aktionstag am 18.04.2008 können sie weiter wachsen,
wir haben neues Material vom Gartenamt erhalten und freuen uns auf Unterstützung !

HPG Aktionstag 28.03.2008 - der Schulwald

... das Schönste zum Schluß.. Klasse 9d

nun hatten wir es nicht geschafft - auch wenn es Frau Hermens wirklich versuchte... für die Verteilung des Häksels brauchten wir Schülerhände.

 
Ich bedanke mich sehr herzlich bei der Klasse 9 d, die das schöne Wetter und die Unterstützung ihrer Lehrerinnen Frau Sloboda und Frau Bölting nutzte und den restlichen Häksel verteilte. Jedes Vorurteil diese Jahrgangsstufen betreffend wurde hiermit aus dem Weg geräumt. Die Klasse hat auch in der zweiten Stunde fleissig angepackt! ...obwohl es wirklich nicht gut roch und es körperliche Arbeit war! Ich danke euch sehr und freue mich über diese Erfahrung, die man mit euch Jugendlichen machen kann.

auf den nächsten Geländetag am Freitag, dem 18.04. naklar bei schönem Wetter!

 
danke !!!


Petra Budzisch Vorhauer
Koordinatorin des Projektes
 

HPG Klasse 9d hilft! danke!!!
Aktionstag, 18.04.2008

... wir waren nicht viele, aber die Sonne schien!

  • In der Woche haben wir schon viele Häkselberge verteilt, doch immer wenn wir fertig waren... danke Klasse 9b! - kam jemand vom Gartenamt mit einer neuen Ladung.
  • Familie Schlüter kam, um die Benjeshecken weiter aufzustocken, noch eine Schülerin und Frau Harrant Link, Frau Vogel und Frau Hermens waren da.
  • Lukas und Vitali aus der 9b halfen im Schulgarten, die Kästen für die Hochbeete wurden imprägniert.
  • Herr Fehst hatte seine Bogenschieß AG eingeladen und so wurde das Gelände dort entmüllt und in Ordnung gebracht.
  • Herr Sevenich kam auch und hat den Berg Erde vor der Schule auf die Beete verteilt. ... und das war auf jeden Fall etwas zuviel Arbeit für eine Person!!!

Danke für die Mithilfe!!!

 

 

 

Aktionstag 18.04.2008 HPG Gelände

... die Glasbauwand ist weg!

Ich hoffe, euch SchülerInnen gefällt der neue Durchblick!!!



Aktionstag 16.05.2008

Benjeshecken, Häksel und ein Wandbild

.. und wieder ist es das gleiche kleine Grüppchen, aber mit Unterhaltung und Abwechslung!

Eine Klasse nutzte den schönen Tag, um zwischen den Schuftenden zu grillen ... (und hätte uns zum Verweilen verführen können... es sah sehr gemütlich aus.. ),
Frau Norrenbrock hat die wunderbaren MaJo brothers  gewinnen können, um unser Gelände um ein Wandbild zu bereichern.

Nach ersten Schattenumrissen freiwilliger Schüler bekam die Wand dann Farbe....

 

Wandmal Aktion HPG - 16.05.2008

Hier sehen wir die alte Wand im Wandel. Nicht sehen wir, wieviel Spaß und Einsatz die Kinder mitbrachten  ... und die Majobrothers, die sichtlich Freude bei der Arbeit hatten.

Ganz vielen Dank an Frau Norrenbrock für Idee und Fertigstellung dieses schönen Projektes, an alle Schüler, die den Abend für dieses Projekt in der Schule verbrachten..

Leider haben wir kein schönes Abschlußfoto, ihr seid herzlich eingeladen, am 14.06.2008 zu kommen, noch ein wenig zu helfen, mit uns zu grillen, zu plaudern...  und das schönste Foto der fertigen Wand zu machen.

 

Begeisterte Eltern, Firmen, Sponsoren dürfen sich sehr gerne bei uns melden, wir haben noch mehrere "olle Wände" und Ideen und helfende Hände sowieso... !

 
 
danke schön!!!

Petra Budzisch Vorhauer

 

und ganz nebenbei...

  • zauberte Familie Schlüter, Familie Sevenich, Familie Ziemeck und Familie Harrant-Link im Wald, sodass die Benjeshecken wuchsen ..
  • Familie Harrant hatte auch noch Zeit und Muße, unser Trockenbeet zu verschönern,
  • Blumen stellte uns das Gartenamt zur Verfügung, diese fanden auch noch Platz in den Blumenkübeln und Beeten an den Eingängen, sodass wir hier ein wenig mehr Farbe haben - es geht auch ohne Pinsel!
  • Unser Hausmeisterpaar unterstütze uns mit kleinen Gefälligkeiten, die den Feierabend immer wieder versüßen -wer konnte da schon "nein" sagen...  DANKE!!!
  • die Schüler, die nicht malten, verteilten noch ein wenig Häksel im hinteren Bereich, sodass wir für unseren letzten Aktionstag nicht mehr allzu viel - aber dennoch ein bisschen zu tun haben werden...

 

 

 

Aktionstag 14.06.2008 fegen, feiern...

Wir freuen uns auf gutes Wetter und eine rege Beteiligung.

Für Buffetvorschläge/ mitbringsel etc. sind wir dankbar - Stephanie Flieg, Mutter unserer Schule unterstützt uns hier mit Fachkenntnissen - weitere Helfer für ein  schönes Fest sind eingeladen, sich zu melden..

Besonders freuen wir uns über Lehrer, bei vielen möchte ich mich gerne bedanken für den Einsatz, die Nerven und die gute Arbeit mit unseren Kindern...

Danke schön!

Vielleicht ergeben sich Gespräche mit Eltern, Lehrern und Schülern ... zum Beispiel darüber, wer oder welche Klasse demnächst den Häksel von den Wegen fegen möchte...

ob wir uns regelmässig im Sinne des Geländes zur Erhaltung hier treffen wollen...

... aber besonderes sollten Sie/ihr kommen, um den friedlichen Garten und den Froschteich zu geniessen, die Kühle des Waldes ... es ist ein Besuch wert!

 

Wenn die diesjährigen Abiturienten einmal Probefeiern kommen wollen: - herzlich willkommen und ebensolchen Glückwunsch zu euren Abschlüssen!

liebe grüße,

 

Petra Budzisch Vorhauer

 

 

letzte Baustellen

was ist noch zu tun:

  • der "olle Sack" auf dem Parkplatz wird von der Stadt entsorgt
  • der Lehmhaufen muss noch als Wasserspeicher um die Obstbäume verteilt werden
  • die Baumstämme werden noch in den Schulwald getragen
  • der restliche Häksel wird noch verteilt
  • die Teiche werden gesäubert
  • die Wege gefegt...
  • der große Schulhof wird noch fachmännisch gefegt. DANKE!!!
  • Steine aus dem zugeschütteten Bereich hinter der Rigole sollten zum Schutz der Bäume eingesammelt werden
  • wer noch Blumen hat, und diese mitbringen möchte.. Beete haben wir reichlich !!!
  • eine Topfpflanze im Innenbereich möchte in einen größeren Topf...
  • ein Kunstprojekt für den Sockel an den Teichen

 

(Fotos hierzu folgen - ich bin morgen nochmal auf dem Gelände, um zu schauen, dass ich nichts vergessen habe... )

... interessant ist auch der Vergleich zu den Februarbilder unter  www.jomalu.de/hpg

liebe Grüße,

Petra Budzisch Vorhauer

PS: dank vorab an die Mensa, Herrn Franke und den Förderverein für die Unterstützung für den 14.06.2008 ..

 

und ganz besonders an Herrn Gruschke! -herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!!!

und lieben Dank für die Hintergrundkorrekturen hier an diesen Einträgen !

 

Aktionstag 14.06.2008

Das Wetter war gnädig, frühmorgens als die Awista Wagen kamen, war es noch trocken. (nochmals vielen lieben Dank für den Wochenendeinsatz!)

Nach einem unangenehmen Regenschauer kamen doch noch so einige Schüler, Eltern, die sich nicht vor schlechtem Wetter fürchteten... Danke!!

Familie Krusch Kam mit der Bienen AG und brachte neue Bienen..

Unsere Runde war klein und gemütlich,  das Gelände ist nun von Baustellen befreit, Frau Norrenbrock kam ebenfalls, unser Grillen fand dank der nicht mehr vorhandenen Glasbauwand in diesem Zwischenbereich statt...

... und Herr Schmitz fand noch ein letztes Arbeitsgerät.. Danke!

 

 

Generalprobe für die Jury

.. wie im letzten Jahr erwarteten wir ein Probekomitee der Stadt, welches schauen wollte, ob unsere Schule gut vorbereitet ist, das Gelände, sowie auch die SchülerInnen, welche unseren Schulgarten und das Gelände in englisch einer internationalen Jury präsentieren dürfen.

Hier unseren ganz besonderen Dank an unsere neue Englischlehrerin Andrea Jone-Peters, die für eine ganz ausserordentliche Präsentation sorgte,

Tristan, Nils, Simon, Aileen, Miriam und Nina beeindruckten mich sehr, in fremder Sprache und vor sooo vielen Leuten klar zu sprechen.

Die Probejury war auf jeden Fall begeistert!

Der Kindergarten hatte seinen Stand auch direkt bei dem Teich und dann wird es bei dem eigentlichen Gang hoch hiauf zur Mensa gehen, wo die Jury von köstlichen und ökologischen Kaffee von Herr Ceki (Agenda 21) erwartet wird.

 

das machen wir jetzt jedes Jahr!

... das Gartenamt hat in der letzten Woche unser Gelände gereinigt, den Parkplatz "freigeschnitten", die Rasenflächen gemäht und 723 weitere Kleinigkeiten auf unserem Gelände gezaubert!

... Herr Kurtz hat - still und leise aus unserem Schulgarten einen Prachtgarten gezaubert, selbst die Bienen beachteten die Einflugschneise.

Am Sonntag waren wir noch mit Familie Schlüter im Schulwald, diesen fegen, an den 2 kleinen Teichen die Brombeeren zurückschneiden, letzte Feinheiten waren wirklich Kleinigkeiten!

und nun erwarten wir die Jury!

 

 

entente florale europe 2008 / HPG

nun aber!!! -wir sind bereit:

Herr Gniostko, Herr Kurtz, Herr Gruschke, Herr Schmitz, Frau Norrenbrock, Frau Jone Peters ...

 

wer braucht schon Ferien? - Schüler ??? -nicht alle: Tristan, Nils, Simon, Nina, Ailleen und Miriam...

 

Herr Semrau vom Gartenamt koordinierte den Stand der Agenda21, sowie den Kindergarten auf unserem Gelände, die Austellung zum Auenwald, sowie wunderschöne Farbtupfer in Form von künstlerischen Blumen..

... und dann kam die Information, der Bus rollt ein!!!

Herr Gniostko stellte unsere Schule vor und die Schüler erklärten das Gelände, die SchulAG und unsere Pflanzen.. Die Jury war begeistert!

Hier nochmals einen besonderen Dank an Frau Jone Peters, den Schülern ist eine einwandfreie englische Präsentation gelungen.. Herr Kurtz hat weitere Fotos gemacht, vondaher werden hier vorerst Schnappschüsse von mir präsentiert.

 

Der Weg ging durch den Schulgarten, den Wald bis hin zu den Teichen, wo dann noch ein Kindergarten sich präsentierte.Auf der Mensaterasse gab es dann noch fairen Kaffee und ebensolche Rosen ...

Näheres hierzu ist zu finden unter http://www.duesseldorf.de/agenda21/infos/struktur.shtml

 

Schnell war die Jury auch wieder weg, offensichtlich aber mit großem Gefallen an unserem grünen Gelände und der Schule ansich.

Wir wurden dann noch verwöhnt, erst Eis vom Amt, dann Pizza von Herrn Gniostko...

vielen Dank und allen Beteiligten, Helfenden...

Es war ein rundum gelungenes Ereignis!

danke,

Petra Budzisch Vorhauer

[back]

Nach oben

Suche:

Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

News nach Datum

July 2018
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31