Abteilung II (8 bis 10)

Die Jahrgänge 8,9 und 10 sind entscheidend für die ersten wichtigen Schulabschlüsse und den Anschluss nach Klasse 10.

Unterstützt werden die Schülerinnen und Schüler durch die Schullaufbahnberatung, durch vielfältige Angebote zur Berufsorientierung und durch die Bundesagentur für Arbeit. Dadurch wird der Übergang in die Oberstufe, der Wechsel zum Berufskolleg oder in die Ausbildung durch die Schule begleitet.

Modell 5 aus 4 – Klassenneubildung in 9 – Um unsere Schülerinnen und Schüler in den Abschlussjahrgängen 9 und 10 bestmöglich individuell zu fördern, bilden wir aus bisher 4 Klassen 5 kleinere, heterogene Lerngruppen.

Die Klasse 10 schließt mit den Zentralen Prüfungen (ZP 10) in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik ab. Dies bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit ihren aktuellen Lernstand im Landesvergleich zu erfahren.

Wir stehen unseren Schülerinnen und Schülern und ihren Erziehungsberechtigten in diesen wichtigen Schuljahren gerne beratend zur Seite:

Leiterin der Abteilung II
(Jahrgang 8 bis 10)
Jana Kiessler
Deutsch / Musik
0211 / 89-28241
jana.kiessler@hpg.nrw.schule

Beratungslehrerin
(Jahrgang 8 bis 10)

Brigitte Muir
Deutsch / Englisch
0211 / 89-282 45
brigitte.muir@hpg.nrw.schule

Schwerpunkte:

Beratung/

Schullaufbahnberatung

Informationsveranstaltungen für ElternFachleistungsdifferenzierung
SOVAR Praktikum JG 8 VERA JG 8

Berufsorientierung

KAOA

Klassenneubildung in JG 9

„5 aus 4“

Entwicklungsplangespräche

JG 9 und 10

Klassenfahrt JG 10
Abschlüsse Sek IZentrale Prüfungen JG 10Schüler online

PDF-Download:
Zentrale Prüfungen 10 Infoflyer
Quelle: www.schulministerium.de

PDF-Download:
Übersicht Mindestanforderungen für die Abschlüsse

Beratung

Die Beratung der Schülerinnen und Schüler sowie der Erziehungsberechtigten ist ein wesentlicher Bestandteil der Bildungs- und Erziehungsarbeit und uns besonders wichtig.

Die Beratungsinhalte sind vielfältig. Sie reichen von der Vorstellung der Bildungsangebote der Schule, über die Beratung bezüglich Schullaufbahn und Abschlusssicherung bis hin zur Studien- und Berufswahlvorbereitung. Außerdem begleiten wir bei Lernschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten und auch bei Problemen, die sich im sozialen Miteinander ergeben.

Jede Klasse in der Sekundarstufe I wird von einem Klassenleitungsteam begleitet. Die Klassenleitung ist auch in erster Linie Ansprechpartner, wenn es um das Lern- und Arbeitsverhalten sowie um das Sozialverhalten und die Klassengemeinschaft geht. Außerdem berät sie bei der Zuweisung der Fachleistungsdifferenzierung und bei der Wahl des WPI-Faches. Sie begleitet den Prozess der Berufsorientierung und führt die Schülerinnen und Schüler zu bestmöglichen Abschlüssen.

Unterstützung erhalten sie dabei von den zuständigen Abteilungsleitern und den jeweiligen Beratungslehrern und den Sozialpädagogen der HPG. In den Jahrgängen 09 und 10 kommen auch noch externe Berater hinzu, die die Schülerinnen und Schüler im Prozess der Berufsorientierung unterstützen.

Die Beratungslehrer und Sozialpädagogen bieten offene Sprechstunden für alle Schülerinnen und Schüler an.

Entwicklungsplangespräche

Die Abschlussjahrgänge 9 und 10 sind uns besonders wichtig. Im 2. Halbjahr des 9. Schuljahres und im 1. Halbjahr des 10. Schuljahres findet der Eltern-und Schüler*innen-Sprechtag deshalb in erweiterter Form, als 25-minütiges Entwicklungsplangespräch statt.

Wir möchten mit allen Schülerinnen und Schülern und den Erziehungsberechtigten ins Gespräch kommen.

Neben dem schulischen Leistungsstand und der Abschlussprognose geht es auch um eine Anschlussperspektive nach Klasse 10.  „Was willst du?  Und wie kommst du dahin?“

Eltern und Erziehungsberechtigte, kennen Ihr Kind am besten und sind dabei wichtige und verantwortliche Partner.

Bei den Gesprächen werden die Klassenleitungen von einem Mitarbeiter der Agentur für Arbeit oder der Berufseinstiegsbegleitung unterstützt.