Schulleben > Bildung für nachhaltige Entwicklung > BnE - Management > Nachhaltigkeits-Audit

Schul-Check Nachhaltigkeit 2001

Im Jahre 2001 untersuchten Schüler/innen und Lehrer/innen mit HIlfe von Fachleuten der Firma Henkel verschiedene Bereiche ihrer Schule unter Kriterien nachhaltiger Entwicklung (siehe auch Leitbild):

  • Energie- und Wasserverbrauch
  • Abfallaufkommen
  • Qualität des Büromaterials
  • Hürden für den gemeinsamen Unterricht
  • Mobilitätsauswirkungen
  • Lärmbeeinträchtigung
  • Schulgeländezustand

Die erhobenen Daten zu sozialen Aspekten, Lernbedingungen, Umweltverträglichkeit und Betriebskosten wurden ausgewertet, bewertet und dadurch Mängel bzw. besondere Qualtitäten der Schule festgestellt. Auf dieser Datenbasis diskutierte und beschloss die Schulgemeinde im Jahr 2002 ein Arbeitsprogramm, um unzureichende Zustände zu verbessern. 2003 veröffentlichte die Schule einen sogenannten Nachhaltigkeitsbericht mit dem Titel "Schulcheck Nachhaltigkeit 2001", in dem alle Daten aufgeführt, das Arbeitsprogramm abgedruckt und die Verantwortlichen für die Umsetzung benannt sind. Die Veröffentlichung wurde freundlicherweise von der Firma Henkel unterstützt. (Broschüre als pdf zum download)

 

Ab 2003 wurde das Arbeitsprogramm umgesetzt. Informationen zum Verfahren generell finden sich unter "Nachhaltigkeits-Management" auf der Homepage der HPG, zu Fragen des methodischen Vorgehens unter "Qualitätssicherung", zu den Kooperationspartnern unter "Netzwerke und Unterstützung" und zu den einzelnen Themenbereichen sind Infos unter "Vorhaben und Resultate" eingestellt.

Suche:

Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

News nach Datum

May 2017
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31