You are currently viewing Elmar auf dem Tag der offenen Tür

Hallo, mein Name ist Elmar, ich bin ein Grundschul-Klassentier, das die Kinder auf ihren Abenteuern begleiten darf.

Heute habe ich den Tag der offenen Tür an der Hulda-Pankok-Gesamtschule in Düsseldorf am Volksgarten besucht und einige der Eindrücke dort zeige ich dir jetzt.

Mach mit: Wie oft kannst du mich auf den Fotos entdecken?

Zuerst wurden wir von netten Leuten begrüßt, die alles erklären konnten.

Hier war vielleicht was los…

Die Eltern sind zu Infoveranstaltungen zu den wichtigsten Informationen der Schulleitung gegangen.

Es roch überall lecker, weil es Waffeln, Kuchen und frisch gebackene Kekse gab.





Dann haben wir einen Roboter programmiert und einen 3D-Drucker gesehen. 

Die Kinder dort waren echte Experten und haben uns freundlich geholfen.

Man konnte verschiedene Sachen kaufen, z.B. einen Schlüsselanhänger in seiner Lieblingsfarbe aus dem 3D-Drucker.

In den Pausen kann man bei Lucky Tree immer alles für die Schule bekommen.

 

Im Natur-wissenschaftsraum gab es viele spannende Sachen zum Mitmachen und nette Schülerinnen aus der Oberstufe, die uns alles erklärt haben.

Der Chef der Bibliothek (erstes Bild) hat uns tolle Comics und Sachbücher herausgesucht und die lieben Menschen aus dem Team für Inklusion haben noch ein Foto mit uns gemacht.





Die Schulband spielte live und es gab vieles zum Mitmachen in der Aula.

Ausnahmsweise durfte man sogar drinnen Bogenschiessen!

Da die HPG auch Eliteschule des Fussballs ist, waren Menschen von Fortuna Düsseldorf da und man konnte sich informieren, zum Beispiel wie man ein Sichtungstraining absolvieren kann, wenn man bei denen mitspielen möchte.

Die Mensa ist ein echtes Highlight, weil dort täglich frisch für alle gekocht wird.

Dazu gibt es hier noch mehr zu lesen…

Es gab noch viele, viele Dinge mehr zu sehen, wenn du nicht dabei sein konntest, schau doch einfach jetzt virtuell rein, es gibt ja noch die virtuelle Tour.

Alle Informationen zu den Anmeldungen gibt es demnächst hier!

Fotos und Text:
Christian Maier