< Unsere Schulmensa in Corona-Zeiten
21.05.2020 09:20 Alter: 78 days
Kategorie: NEWS NEWS

Informationen zum Präsenzunterricht


Liebe Schüler*innen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,


am 26.05.2020 beginnt der Präsenzunterricht für alle Klassen und Stufen. Bisher wurden die Q2 und die 10. Klassen beschult, um diese noch einmal auf die letzten Klassenarbeiten in Klasse 10 sowie das Zentralabitur vorzubereiten. Seit dem 11.05.2020 erscheinen auch die Schüler*innen der Q1 tageweise zum Präsenzunterricht.
Auch wenn der Präsenzunterricht organisatorisch aufwendig ist, weil nicht alle Fachlehrerinnen aufgrund geltender Bestimmungen einsatzfähig sind und Lerngruppen geteilt oder gedrittelt werden mussten, sind die bisherigen Erfahrungen positiv. Im Folgenden möchten wir Euch und Ihnen die wichtigsten Informationen zukommen lassen.

Teilnahmepflicht:
Der Präsenzunterricht ist für alle Schüler*innen verpflichtend. Allerdings sind Schüler*innendie selbst zu einer Risikogruppe gehören, von der Teilnahme befreit. Sofern sie eine in Bezug auf das Corona-Virus relevante Vorerkrankung haben, entscheiden die Eltern, gegebenenfalls nach Rücksprache mit einem Arzt, ob durch den Schulbesuch eine gesundheitliche Gefährdung entstehen könnte. Ist dies der Fall, informieren Sie mich bitte schriftlich, eine Angabe der Art der Vorerkrankung ist nicht notwendig. In Folge dieser schriftlichen Information entfällt für diese Schüler*innen der Präsenzunterricht und es werden weiterhin Lernangebote für zu Hause, das sogenannte Lernen auf Distanz, gemacht.
Die Teilnahme am Präsenzunterricht kann ebenso entfallen, sofern eine Schülerin oder ein Schüler mit einem Angehörigen in häuslicher Gemeinschaft lebt und bei diesem Angehörigen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht. In diesem Fall muss jedoch ein ärztliches Attest des betreffenden Angehörigen vorgelegt werden, aus dem sich die Corona-relevante Erkrankung ergibt.

Zeit, Art und Umfang des Unterrichts:
Um den Hygienevorgaben zu genügen, werden die Klassen der Sekundarstufe I alphabetisch gedrittelt, in der Sekundarstufe II werden die Kurse halbiert oder gedrittelt. Nur so kann der Mindestabstand von 1,5 Meter zwischen den Sitzplätzen eingehalten werden. Wir sind in der Lage, zwei Jahrgänge parallel zu beschulen, so dass wir uns dafür entschieden haben, den Klassen der Sekundarstufe I drei Unterrichtsstunden je 60 Minuten im Vormittagsbereich anzubieten und den Schwerpunkt dabei auf die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch zu legen. Da die 10. Klassen bereits ihre Abschlussarbeiten in diesen Fächern geschrieben haben, werden wir im 10ten Jahrgang die Fächer Geschichte, Arbeitslehre/Wirtschaftslehre und Biologie/Chemie unterrichten.
Der Unterricht der EF und Q1 wird ab 26.05.20 mittags beginnen, wenn die Schüler*innen der Sekundarstufe I das Gebäude bereits verlassen haben. Die Schüler*innen der EF werden vier Stunden in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch, sowie im jeweils zukünftigen 2. Leistungskurs erhalten, die der Q1 haben ihren Unterricht nach Plan, nicht jedoch das Fach Sport,  die Projektkurse und der Literaturkurs.
Die Lerngruppen der SI verbleiben an jedem Tag in einem Unterrichtsraum, in der Sekundarstufe II wechseln die Schüler*innen ggf. auch die Räume. Die Einteilung der Lerngruppen, die Unterrichtstage und –räume sowie das veränderte Stundenraster entnehmen Sie bitte den drei Anlagen.  Pausen werden individuell mit den Fachlehrerinnen und Fachlehrern durchgeführt. Zentrale Pausen für alle finden nicht statt.
Unser Kiosk hat geöffnet und bietet eine Verpflegung an. Bitte beim „Anstehen“ die Abstandregeln beachten! Wir bitten alle, das Angebot zu nutzen. Ein Mittagessen findet bis zu den Sommerferien nicht statt.

Notfallbetreuung für Schüler*innen der Jahrgänge 5 und 6:
Die Notfallbetreuung läuft parallel zum Präsenzunterricht weiter. Die Schüler*innen nehmen zunächst an ihrem Präsenzunterricht teil und können anschließend in ihre Notfallgruppe gehen

Organisatorische Hinweise zum Ablauf im Gebäude:
Für die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts haben wir ein Raum- und Hygienekonzept für die HPG erstellt. Die für Sie und Euch wichtigsten Regelungen sind im Folgenden aufgeführt:
1. Für Schüler*innen besteht auf dem Schulgelände und auf den Fluren Maskenpflicht. Die Maskenpflicht gilt nicht im Unterricht.
2. In der Schule gibt es ein Einbahnstraßensystem: Der Zugang ist nur über den Nebeneingang (Aquarien) für die Gebäude A und B und über den Haupteingang für die Gebäude C und D möglich.
3. Das Gebäude kann nur über die hinteren Treppenhäuser A und C, sowie den Lehrerausgang im Gebäude B und die Nottreppe im Gebäude D verlassen werden.
4. Alle Flure sind Einbahnstraßen und entsprechend gekennzeichnet.
5. Beim Betreten des Gebäudes sollten die Desinfektionsspender zur Händedesinfektion benutzt werden.
6. Alle Personen im Gebäude achten auf „social distancing“: Abstand halten, keinen Körperkontakt, Husten- und Niesetikette!
7. Alle Toiletten im Gebäude sind jederzeit zugänglich. An ca. 70 Waschbecken können sich alle Personen im Gebäude die Hände mit Seife waschen. Papierhandtücher stehen in ausreichender Anzahl zur Verfügung.
8. Das Sekretariat darf nur einzeln betreten werden. Bitte die Abstandsregeln beim Anstehen beachten. Ausgang über das hintere Treppenhaus B (Lehrerausgang).
9. Nach Unterrichtsende bitten wir, das Gebäude zügig zu verlassen.

Leistungsüberprüfungen/Notengebung:
In den Klassen der Sekundarstufe I werden keine Klassenarbeiten und andere Leistungsüberprüfungen mehr geschrieben. Die Benotung erfolgt auf Grundlage der bisher im gesamten Schuljahr erbrachten Leistungen. Gute Leistungen, die während des Lernens auf Distanz erbracht worden sind und noch erbracht werden, können dabei positive Berücksichtigung in der sogenannten „Sonstigen Mitarbeit“ finden.
In der EF werden bis zum Schuljahresende nur noch Klausuren in den zukünftigen Leistungskursen Geschichte, Erdkunde und Kunst geschrieben, sofern der organisatorische Rahmen dies zulässt. Die Vergleichsklausuren in Deutsch und Mathematik entfallen. Es findet keine Versetzung in die Qualifikationsphase statt, die Schüler*innen gehen, unabhängig von den Noten, in die Q1 über.
In der Q1 ist geplant, dass Schüler*innen noch in den „Klausurfächern“ eine Klausur schreiben, in denen im 2. Halbjahr noch keine Klausur stattfinden konnte oder aufgrund persönlicher Gründe nicht geschrieben werden konnte. Hierzu werden wir einen zentralen Nachschreibtermin nach einer gewissen Zeit des Präsenzunterrichts bekanntgeben.
Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Ausführungen eine Orientierung über den  Ablauf des Präsenzunterrichts geben konnten.

Zeugniskonferenzen:
Am Montag, den 15.06.2020 finden unsere ganztägigen Zeugniskonferenzen statt. An diesem Tag haben die Schüler*innen der Jahrgänge 5 – 11 einen Studientag. Der Unterricht für die Schüler*inne des Jahrgangs 12 (Q1) findet wie geplant statt.

Herzliche Grüße aus der HPG

____________________________________________________________________
Alexandra Haußmann


Anhänge:
Wochenstundenraster CORONA.pdf
Beschulungsplan_FINAL.xlxs
Unterrichtsplanung an der Hulda.pdf




News nach Datum

August 2020
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31