Chronik > 2011 - 2012 >

Aufführung des Theaterstücks "Ludwig"


Am Do, 7. April 2011 um 19 Uhr fand die Premiere in der Hulda-Pankok-Gesamtschule Düsseldorf, Brinkmannstr. 16  statt. Weitere Aufführungen waren am Fr, 8. April um 10:35 und 19:00 Uhr. 


Ludwig reagiert überraschend auf eine Schulfahrt zu einer in Polen liegenden KZ-Gedenkstätte.  Seine Mitschüler und ein Lehrer fragen sich, warum die Konfrontation mit den Verbrechen des Nazi-Deutschland ihn noch heute, 2011, so sehr bewegt, dass er seinen Pass wegwirft und sagt: "Ich bin nicht Deutsch, never, I'm not German."
Gemeinsam mit der Düsseldorfer Autorin Anne Schülke, die 2007 bei dem Hamburger Verlag textem das Zeitstück "Ludwig" veröffentlichte, und Matthias Rathke, Kunst- und Englischlehrer, entwickelte der Literaturkurs der Hulda-Pankok-Gesamtschule im Rahmen des NRW Landesprogramms "Kultur und Schule" das Stück weiter. Die Jugendlichen diskutierten, recherchierten, schrieben und fanden eine Form der Darstellung. Die Darsteller zeigen jetzt in einer Installation aus alten Gegenständen, Büchern, Kleidern und Videoprojektionen, wie sich junge Menschen heute mit dem Holocaust auseinandersetzen: Sie stellen sich vor, was in Ludwig vorgegangen sein mag. Und wie es wäre neben einem ehemaligen KZ zu wohnen - wie die Menschen dort wohl träumen? Sie lassen einen Neonazi und einen Linksradikalen aufeinander treffen. Sie versuchen aus der Geschichte zu lernen. Sie fragen sich aber auch, ob sie heute nicht ganz andere Probleme haben.

 

 

 

 

 

 

Nach oben

Suche:

Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

News nach Datum

July 2018
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31