Chronik > 2001 - 2005 >

Schulprogrammtag in der HPG am 6.11.2004

Über 540 SchülerInnen, Eltern und Lehrer kamen am Samstag, den 6. November, um sich mit dem Thema Förderung des Arbeit-und Sozialverhaltens auseinanderzusetzen.

Zunächst informierte sich das Plenum in einem sogenannten Wanderplenum über den bisherigen Stand der Arbeit. Der Arbeitsausschuss zur Förderung des Arbeits-und Sozialverhaltens legte Arbeitsergebnisse zu den Doppeljahrgangsstufen 5/6 , 7/8, 9/10 und der Sekundarstufe II vor. Es ging am Vormittag darum, sich in Diskussionsforen kritisch mit den Beobachtungskriterien auseinanderzusetzen und ein Votum zu den wichtigsten Indikatoren zu geben. Ebenso wurde ein Meinungsbild zu möglichen Bewertungsstufen abgegeben.

Am Nachmittag wurde zu Leitfragen diskutiert, wie z.B.: Sollen Bemerkungen zum Arbeits- und Sozialverhalten auf allen Zeugnissen, auch den Abschlusszeugnissen erscheinen? Wie werden die Beobachtungskriterien zusammengetragen und den Eltern und Schülerinnen weiter vermittelt? Wichtig war allen Beteiligten, dass geeignete Lernarrangements als Konsequenz aus beobachteten Defiziten anzubieten sind.

Parallel absolvierten die Kinder der Jahrgangsstufen 5/6 einen Kooperationsparcours. In Gruppen sollten sie über 20 verschiedene Aufgaben lösen, gemeinsam gestalten, sich auseinandersetzen und gemeinsam Spaß haben. Die Spielleitungen waren SOVAR SchülerInnen (Projekt: Soziale Verantwortung lernen).

Herr Franke und sein Mensateam versorgten alle Gäste mit einem leckeren Mittagessen und durchgehend gab es Snacks und Erfrischungen. Für jeden war etwas dabei. Die Arbeitsergebnisse des Schulprogrammtages werden nun zusammengefasst und als Vorlage für die Lehrerkonferenz und Schulkonferenz vorbereitet. Am Schuljahresende werden die Bemerkungen mit dem Zeugnis herausgegeben.

M. Norrenbrock

 

Suche:

Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

News nach Datum

May 2018
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31