Chronik > 2013 - 2014 > Eliteschule des Fussballs

Auszeichnung zur Eliteschule des Fussballs

Der Deutsche Fußballbund (DFB) hat das Lessing-Gymnasium und die Hulda-Pankok-Gesamtschule als „Eliteschule des Fußballs“ ausgezeichnet. Den Kooperationsschulen von Fortuna Düsseldorf wurde in einem Festakt das Zertifikat vergeben, das für die Förderung einer optimalen Verbindung von Leistungssport und schulischem Erfolg deutschlandweit verliehen wird.

DFB-Vizepräsident Dr. Hans-Dieter Drewitz, FVN-Präsident Peter Frymuth, Staatssekretär im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport Bernd Neuendorf sowie der gesamte Vorstand von Fortuna Düsseldorf und der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums Markus Hirte waren in die Düsseldorfer Hulda-Pankok-Schule gekommen, um dem feierlichen Akt beizuwohnen und einige Worte an die geladenen Gäste, zu denen u.a. Bürgermeister Günter Karen-Jungen, der Präsident des Stadtsportbundes Düsseldorf Peter Schwabe und der Vorsitzende des Sportausschusses Burkhard Albes gehörten, zu richten.

Um den Titel „Eliteschule des Fußballs“ zu erhalten, muss zunächst ein umfangreicher Katalog an Kriterien erfüllt werden. Hierbei geht es neben einem Schulkonferenzbeschluss zur leistungssportlichen Schulsportförderung mit dem Schwerpunkt Fußball u. a. um zusätzliche Trainingseinheiten im Zeitplan des Schulunterrichts, eine Flexibilisierung und Individualisierung schulischer Abläufe bei sportbedingten Fehlzeiten, ein koordiniertes und regelmäßig tagendes Gremium zur Steuerung der sportlichen sowie schulischen Belastungen, geeigneten Sportstätten sowie abschließend einer sozialpädagogischen Unterstützung der jungen Leistungssportler.

Im „Düsseldorfer Modell“ erhalten die Schülerinnen und Schüler jeweils zwei Trainingseinheiten pro Woche im Rahmen des Schultages, ein fußballspezifisches Frühtraining und eine Einheit zur Förderung der koordinativen, athletischen und schnelligkeitsspezifischen Fähigkeiten. Ergänzt werden die Trainingsstunden durch ein vielseitiges und sportgerechtes Frühstück sowie besondere Silentien zur individuellen schulischen Förderung und Aufarbeitung des relevanten Schulstoffes.

Erstmals dürfen sich Düsseldorfer Schulen mit dieser Auszeichnung schmücken - insgesamt gibt es deutschlandweit 35 „Eliteschulen des Fußballs“. Schon seit einigen Jahren pflegt die Fortuna mit diversen Schulen aller Ausbildungsgänge im Großraum Düsseldorf Kooperationen. Den Kern für das Zertifikat „Eliteschule des Fußballs“ bilden nun das Lessing-Gymnasium und die Hulda-Pankok-Gesamtschule in Düsseldorf, als Partnerschulen dienen dabei das Leo-Statz-Berufskolleg in Düsseldorf und die Martin-Luther-King-<wbr></wbr>Gesamtschule in Ratingen."

Dr. Hans-Dieter Drewitz, DFB-Vizepräsident Jugend: „Der DFB gratuliert dem Lessing-Gymnasium und der Hulda-Pankok-Gesamtschule sehr herzlich zur Auszeichnung ‚Eliteschule des Fußballs‘. Wir heißen den Schulverbund im Kreis von 35 Eliteschulen willkommen. Diese bilden bundesweit ein flächendeckendes Netz, sodass nicht davon auszugehen ist, dass noch viele weitere Schulen dazu kommen werden. Die Fortuna und ihr NLZ ist ein wichtiger Partner des DFB und wird gemeinsam mit den Kooperationsschulen die Aufgabe der Eliteschule, den jungen Fußballern Qualität zu vermitteln, erfüllen.“

Peter Frymuth, Präsident des Fußballverbandes Niederrhein: „Wir sind sehr glücklich, dass nach dem Standort Mönchengladbach nun auch Düsseldorf diese Auszeichnung des DFB erhalten hat. Die Fortuna hat gemeinsam mit den Kooperationsschulen Inhalte erarbeitet und diese dem DFB glaubwürdig übermittelt. An dieser Stelle darf man nicht die großartige Arbeit von Helmut Pöstges vergessen, dessen Ideale und Ziele auch in die Konzeption eingeflossen sind. Es sollten nicht die Ergebnisse im Vordergrund stehen, sondern die menschliche und sportliche Entwicklung der einzelnen Talente.“

Bernd Neuendorf, Staatssekretär im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport: „Ich freue mich sehr, dass der Deutsche Fußball-Bund das Verbundsystem in Düsseldorf als siebte ‚Eliteschule des Fußballs‘ in Nordrhein-Westfalen ernannt hat. Durch diese Auszeichnung des DFB wird jetzt auch offiziell dokumentiert, dass das Lessing-Gymnasium und die Hulda-Pankok-Gesamtschule in der Sportart Fußball in ein gut funktionierendes Netzwerk von Schule, Leistungszentrum, Verein und Verband eingebunden sind und hervorragende Arbeit leisten.“

Helmut Schulte, Vorstand Sport Fortuna Düsseldorf: „Aus eigener Erfahrung während meiner Zeit als Nachwuchskoordinator beim FC Schalke 04 weiß ich nur zu gut, wie sehr man auf die Schulen und vor allem deren Direktoren angewiesen ist. Dieses Vertrauen und die Arbeit, die die Schulen leisten, wissen wir sehr zu schätzen. Wir als Fortuna Düsseldorf möchten uns beim DFB, beim FVN, bei der Stadt Düsseldorf und bei den Schulen für ihre Unterstützung bedanken. Auch die hervorragende Arbeit von Markus Hirte, Kevin Ameskamp und Christian Lasch soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben.

Suche:

Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

News nach Datum

December 2017
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31